Massenmeldetool

Melderinnen, die eine grosse Anzahl gemeldeter Zubereitungen und alter Stoffe sowie zugelassener Biozidprodukte oder parallel importierter Pflanzenschutzmittel registriert haben, waren bislang gezwungen, die Daten doppelt, d.h. einerseits im eigenen (Quell-)System und andererseits im öffentlichen Produkteregister (Zielsystem), zu erfassen und zu pflegen.

Der damit verbundene Aufwand war nicht unerheblich, denn bei der Übertragung konnten Fehler auftreten, welche zu einer inkonsistenten Abbildung im Quell- und Ziel- Datenbestand führten. Mit der Einführung Massenmeldung soll der Meldungsaufwand vereinfacht und die aktuell bestehende Fehlerquelle eliminiert werden.

Die Anmeldestelle Chemikalien stellt die Schnittstelle zur Verfügung. Mittels Download der ZIP-Datei kann die Anleitung für das Benutzerhandbuch sowie weiterführende Informationen bezüglich der korrekten Darstellung der XML-Datei zum Import von Produktdaten ins Zielsystem (RPC, Massenmeldetool) herunterladen werden.

Nachdem ein XML-File programmiert wurde, stellt die Anmeldestelle Chemikalien einen Benutzeraccount im Testsystem zur Verfügung (Mail an cheminfo@bag.admin.ch für die Login-Daten unter dem Stichwort „Testphase Massenmeldetool"). Dadurch erhalten die Benutzer die Möglichkeit, XML-Dateien auf Fehlerfreiheit und Vollständigkeit zu überprüfen. Sobald die Programmierung erfolgreich abgeschlossen wurde, schaltet die Anmeldestelle Chemikalien dem jeweiligen Benutzer den Zugang zum Massenmeldetool frei.

Letzte Änderung 28.09.2016

Zum Seitenanfang