Meldung bei Bezug und Verwendung eines gelisteten Stoffes

Meldepflichten nach Anhang 1.17 Ziffer 3 der Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV, RS 814.81)

Einmalige Meldung nach Ziffer 3 Absatz 1

Wer einen in Ziffer 5 Absatz 1 Anhang 1.17 aufgelisteten Stoff oder eine Zubereitung, die einen solchen Stoff enthält, in der Schweiz bezieht und beruflich oder gewerblich verwendet, hat gemäss Ziffer 3 nach Ablauf der Übergangsfrist der Anmeldestelle innerhalb von drei Monaten nach der ersten Lieferung den Verwendungszweck und die EU-Zulassungsnummer oder gegebenenfalls die Schweizer Bewilligungsnummer dieses Stoffs zu melden (Ziff. 3 Abs. 1).

Formular und Erläuterungen:

Jährliche Meldung nach Ziffer 3 Absatz 1bis

Zusätzlich zur einmaligen Meldepflicht unterliegt einer jährlichen Meldepflicht, wer eine in Ziffer 5 Absatz 1 aufgelistete Chrom(VI)-Verbindung mit den Eintragsnummern 16 (Chromtrioxid), 17 (Säuren, die sich aus Chromtrioxid bilden, und deren Oligomere) und/oder 18 (Natriumdichromat) in einem Prozess verwendet, in dessen Endprodukt Chrom nicht in sechswertiger Form vorliegt (Ziff. 3 Abs. 1bis). Hiervon betroffen sind insbesondere Akteure, welche Werkstücke verchromen (funktionelle Verchromung einschliesslich jener mit dekorativem Charakter).

Formular und Erläuterungen:

Letzte Änderung 07.01.2020

Zum Seitenanfang