Anpassung der Anhänge 2 und 3 Chemikalienverordnung

Das BAG passt im Einvernehmen mit dem BAFU und dem SECO, technische Vorschriften in den Anhängen 2 ChemV sowie die Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe (Kandidatenliste, Anhang 3 ChemV) zum 1. Juli 2019 an die Entwicklung in der EU an.

In Anhang 2 der ChemV werden durch die Aktualisierung der massgebenden Fassung der EU-CLP-Verordnung folgende Änderungen eingeführt:

  1. Weiterentwicklungen des UN-GHS von 2015/2017 (weltweite Harmonisierung der Einstufung und Kennzeichnung)
  2. Harmonisierte Einstufungen:
    • 16 Stoffe werden neu aufgenommen;
    • 18 bestehende Einträge werden geändert;
    • ein Eintrag wird gestrichen.

In den Anhang 3 ChemV werden 6 Stoffe neu aufgenommen.

Die Anpassungen haben das Ziel, Handelshemmnisse zu vermeiden und ein hohes Schutzniveau in der Schweiz sicherzustellen. Details zu den Anpassungen finden Sie in den Erläuterungen.

Letzte Änderung 21.06.2019

Zum Seitenanfang